Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Partner

Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Bau und Liegenschaftsamt NRW

Engagierte Jugendliche gesucht! Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) bietet mehr als 50 jungen Frauen und Männern Duale Studiengänge und Ausbildungsplätze an.

In gemeinsamer Kooperation wird an den Standorten des BLB der Duale Studiengang Bachelor of Arts in Wirtschaft (Schwerpunkt Immobilienwirtschaft) angeboten. Er ermöglicht innerhalb von nur 3 Jahren die Doppelqualifikation einer betrieblichen Ausbildung zum Immobilienkaufmann/frau mit IHK-Abschluss sowie eines akkreditierten Bachelor-Studiums am Institut für Unternehmensführung in Monheim. Der Bachelor-Grad wird von der FH Südwestfalen verliehen.

Ausbildungsangebote des BLB NRW gibt es in:
Aachen - Bielefeld - Duisburg - Soest - Düsseldorf

Ford-Werke Köln

Herr Volker Theißen, Geschäftsführer der Ford-Werke und Herr Dr. Hubert Schäfer, Geschäftsführer des IFU nach der Vertragsunterzeichnung.

Seit dem Wintersemester 2011/12 bilden die Ford-Werke ihren kaufmännischen Nachwuchs beim Berufskolleg Deutzer Freiheit in Köln zu Industriekaufleuten und an der Fachhochschule Südwestfalen zu Bachelor of Arts in Wirtschaft aus.

Das IFU Institut für Unternehmensführung mit Sitz in Erkrath und Monheim ist das Studienzentrum der Fachhochschule Südwestfalen im Rheinland, in dem die zum Studium gehörenden Seminare durchgeführt und die Prüfungsleistungen abgenommen werden.
Das ausbildungsintegrierte Studium nutzt die Synergien von Ausbildung und Studium und vermeidet dadurch unnötige Redundanzen sowie Doppelprüfungen.

Die Ford-Werke profitieren bei diesem dualen Studienmodell mit Theoriephasen im Berufskolleg und am IFU sowie betrieblichen Ausbildungsphasen von diesem Verbundmodell, in dem sie nach insgesamt 3 Jahren über hochqualifizierte Mitarbeiter mit einem Doppelabschluss verfügen.

An diesem Studienmodell interessierte zukünftige Abiturienten können sich bei den Ford-Werken um einen der begehrten ausbildungsintegrierten Studienplätze bewerben.

IHK Düsseldorf und IHK Köln

Gemeinsam mit der IHK Düsseldorf und der IHK Köln bieten wir Teilnehmern der dortigen Lehrgänge eine Möglichkeit der zusätzlichen Qualifikation. Die Absolventen der Lehrgänge Betriebswirt (IHK) und Technischer Betriebswirt (IHK) können an der Akademie für Unternehmensmanagement den akademischen Abschluss Master of Business Administration erlangen und so ihr Wissen und ihre Kompetenz auf höchstem Niveau erweitern.
Den Flyer zum Download gibt es hier.

MB Trade & Consulting

Seit 2017 kooperiert die AFUM mit einer deutschen Agentur, MB Trade & Consulting,  die hochqualifizierte studierwillige Chinesen im Bachelor- und Masterbereich in Deutschland betreut.

自2017年以来,AFUM一直与德国代理商MB Trade Consulting合作,
德国本科和硕士学位。

Berufskollegs, Fachschulen und Weiterbildungsträger

Wir bieten Auszubildenden von Berufskollegs die Möglichkeit, neben der Ausbildung den akademischen Abschluss Bachelor of Arts in Business Management zu erlangen. Zur Wahl stehen die Studienschwerpunkte International Management, IT Management, Automotive, Real Estate und Trade Management sowie Tourism & Event Management. Das Studium richtet sich an in der Ausbildung befindliche Industriekaufleute, Groß- und Aussenhandelskaufleute, Informatikkaufleute, Bürokaufleute und Fachinformatiker.

Bewerber mit bereits abgeschlossener kaufmännischer Ausbildung können das Bachelor Studium auf 4 Semester (statt 6) verkürzen.

Absolventen von Fachschulen und Weiterbildungsträgern mit Level 6 Abschluss nach DQR (Deutschem Qualifikationsrahmen) bieten wir die Möglichkeiten eines auf 2 Semester verkürzten Bachelor Studiums  oder den direkten Einstieg in ein Master Studium.

Berufskolleg Barmen Europaschule

Logo des Berufskolleg Barmen Europaschule in Wuppertal, Kooperationspartner des IFU Institut für Unternehmensführung.

Die IFU bietet in Kooperation mit dem Berufskolleg Barmen den AQAS akkreditierten Studiengang Wirtschaft der öffentlichen Fachhochschule mit dem Abschluss Bachelor of Arts als Kombistudium an.

Die Studierenden sind bei der Fachhochschule Südwestfalen vom ersten Studientag an immatrikuliert, werden aber von dem IFU vor Ort betreut. Die Studienabschlüsse und Prüfungsbescheinigungen werden von der Partnerhochschule vergeben.

Diese 'public private partnership' führt dazu, dass die Studierenden an einer öffentlichen Hochschule, aber unter privaten Bedingungen bei günstigen Studiengebühren studieren.

Berufskolleg Deutzer Freiheit

Kooperation der AFUM mit dem Berufskolleg Deutzer Freiheit

Das Berufskolleg Deutzer Freiheit bildet Schüler in dualen Ausbildungsberufen, die angeschlossene Wirtschaftsfachschule den staatlich anerkannten Betriebswirt aus. Darüber hinaus bildet das Berufskolleg auch noch kaufmännische Assistenten und Assistentinnen aus.

In Kooperation mit der AFUM können staatlich anerkannte Betriebswirte mit mindestens 5 Jahren Berufserfahrung (die Ausbildungszeit wird angerechnet) direkt zu einem Masterstudium zugelassen werden können.

Absolventen einer dualen Ausbildung oder des kaufmännischen Assistenten haben die Möglichkeit, direkt in das 3. Semester der sechssemestrigen Bachelorstudiengänge aufgenommen zu werden. Gleichzeitig wird den Ausbildungsbetrieben der Schüler in der dualen Ausbildung angeboten, dass die Schüler parallel zur Ausbildung auch ein Kombistudium absolvieren können.
Dabei werden Lehrinhalte und Studieninhalte abgeglichen, so dass keine Redundanzen und Doppelprüfungen mehr entstehen.

Berufskolleg am Haspel

Logo des Berufskolleg am Haspel in Wuppertal, Kooperationspartner des IFU Institut für Unternehmensführung

Das IFU bietet in Kooperation mit dem Berufskolleg am Haspel den AQAS akkreditierten Studiengang International Management with Engineering (Wirtschaftsinformatik der öffentlichen Fachhochschule mit dem Abschluss Bachelor of Arts als Kombistudium an.

Am Berufskolleg Barmen -Europaschule- und am Berufskolleg am Haspel ergänzen sich die ökonomischen und technischen Kompetenzen im Bereich der IT-Ausbildung seit 1996 erfolgreich.
 

BFC Fachschule

Die Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe (BFC) ist mit ihrem Standort in Northeim (Südniedersachsen) die einzige Institution in Deutschland, die eine markenübergreifende Ausbildung zum/zur „Betriebswirt/in im Kfz-Gewerbe (HWK)“ ermöglicht. Die BFC bietet zukünftigen Fach- und Führungskräften sowie den Unternehmernachfolgern des Kfz-Gewerbes das Know-How der Automobilwirtschaft, um den Herausforderungen des Marktes gewachsen zu sein.

Das gemeinsame Ausbildungs- und Studienangebot der BFC und der AFUM berücksichtigt die zunehmenden Anforderungen der heutigen Berufswelt und hat sich auf die Automobilthemen des 21. Jahrhunderts eingestellt.
 

DAMK Düsseldorfer Akademie für Marketing-Kommunikation

Absolventen der Düsseldorfer Akademie für Marketing Kommunikation (DAMK) haben die Möglichkeit, mit dem DAMK-Abschluss, 5 Jahren einschlägiger Berufserfahrung, Vollendung des 25. Lebensjahres und guten Englischkenntnissen auch ohne einen ersten akademischen Abschluss direkt das Studium zum Master of Business Administration (MBA) oder zum Master of Science in Marketing Communications (MSc) aufzunehmen.
Den Flyer zum Download gibt es hier.
  

DTP Akademie Düsseldorf

Geprüfte Medienfachwirte (IHK) der DTP Akademie Düsseldorf können direkt in die internationalen Master-Programme bei der Akademie für Unternehmensmanagement einsteigen und damit Managementkompetenzen auf akademischem Niveau sowie den international anerkannten MBA- oder MSc-Abschluss erlangen.
Den Flyer zum Download gibt es hier.
 

IBEDA Akademie Köln

IBEDA Akademie Dr. Schuhmacher - Köln

Nach Abschluss eines Studiums zum geprüften/r Betriebs- oder Fachwirt/in (IHK) an der IBEDA Akademie in Köln bietet die Akademie für Unternehmensmanagement weiterführende Studiengänge mit internationaler Perspektive und staatlich anerkannten Abschlüssen an. Ebenso wie bei der IBEBA liegt der Schwerpunkt auf praxisnahe Ausbildung in kleinen Gruppen. Mit einem kurzen, kompakten Studium ist man somit fit für den nächsten Karriereschritt.
 

HMA Hotelmanagement Akademie

Durch die institutionelle Anrechnung des Abschluss "Hotelbetriebswirt (IHK)", auf den an der HMA Hotelmanagement Akademie Koblenz innerhalb von 2 Jahren vorbereitet wird, können die erfolgreichen Absolventen in nur einem Jahr den Abschluss zum Bachelor of Arts in Business Management erreichen.

Bei Nachweis einschlägiger Berufserfahrung ist sogar der direkte Einstieg in ein Master-Studium möglich.

Karl-Schiller-Berufskolleg Dortmund

Karl-Schiller-Berufskolleg Dortmund - Karl-Schiller-Berufskolleg Dortmund

Staatlich geprüfte Betriebswirte/innen des Karl-Schiller-Berufskolleg aus Dortmund können sich nach erfolgreichem Abschluss gezielt auf weitere Führungsaufgaben vorbereiten. Mit einem Masterstudium an britischen Universitäten, betreut durch die Akademie für Unternehmensmanagement, hält man nicht nur mit dem internationalen Markt Schritt, sondern kann ganz vorn dabei sein. Die berufsbegleitenden Master-Studiengänge bauen auf dem zuvor erworbenen Wissen auf und sind eine ideale Ergänzung zum Angebot des Karl-Schiller-Berufskolleg.
 

Max-Weber-Berufskolleg

Max-Weber-Berufskolleg Düsseldorf

In Kooperation mit den örtlichen IHKs sowie dem Max-Weber-Berufskolleg bietet das Institut für Unternehmensführung ein ausbildungsintegriertes Studium an. Grundlage für das Kombistudium, also für die Kombination von Ausbildung und Studium ist die Nutzung von Synergien aus Ausbildungs- und Studieninhalten sowie die Vermeidung von inhaltlichen Redundanzen.

Das Max-Weber-Berufskolleg ist mit ca. 3300 Schülern eines der größten
Berufskollegs für Büroberufe und Industriekaufleute im Regierungsbezirk Düsseldorf.
Den Flyer zum Download gibt es hier.
 

Rhein-Erft-Akademie

Die „Technischen Betriebswirte (IHK)“ der Rhein-Erft-Akademie haben die Möglichkeit, im Anschluss an ihre erfolgreiche IHK-Prüfung das Studium zum Master of Science (MSc) in Management oder zum Master of Business Administration (MBA) auch ohne ersten akademischen Abschluss aufzunehmen. Der Master-Studiengang baut auf die im Weiterbildungsprogramm der Rhein-Erft-Akademie erworbenen Kenntnisse auf. Kombiniert mit einschlägiger Berufserfahrung sowie guten Englischkenntnissen können sie in einer überschaubaren Studienzeit von nur drei Semestern ihr Ziel erreichen, den Master-Abschluss.
 

vame Business Academy

vame Business Academy mit Sitz in Düsseldorf bietet Weiterbildungsinteressierten Blended Learning Angebote im Bereich Betriebswirtschaft, Marketing, Werbung, Kommunikation sowie Vertriebs- und Veranstaltungsmanagement, die auf entsprechende IHK-Weiterbildungsprüfungen vorbereiten. vame Absolventen haben die Möglichkeit, unter Anrechnung der Inhalte der vame in stark verkürzter Studienzeit den Bachelor oder Master zu erlangen. Voraussetzung ist die erfolgreiche Prüfung an der IHK.
 

Wirtschaftsschulen für Hotellerie und Gastronomie

Seit Oktober 2011 (WS 11/12) bietet die WIHOGA Dortmund in gemeinsamer Kooperation ein berufsbegleitendes Studium zum Master of Business Administration (MBA) in Monheim an.

Damit soll speziell allen Absolventen von Hotelfachschulen (Hotellerie-, Gastronomie-, Catering- und Systemgastronomie-Betriebswirte) die Möglichkeit eröffnet werden, nach internationalem Bildungsrecht über die "Work Experience Route" zum Masterstudium zugelassen zu werden und sich für strategische Führungsaufgaben weiterzuqualifizieren.
 

Bitte geben Sie hier Ihren Text ein!
Möchten Sie mehr erfahren über Kooperationsmöglichkeiten?
Kontaktieren Sie uns!

AFUM - Monheim am Rhein
Rheinpromenade 3
40789 Monheim am Rhein

Tel.: 02173-59 69 100
Fax: 02173-59 69 102

E-Mail: info@afum.de
Facebook: AFUMinMonheim
Youtube: AFUMinMonheim

Ansprechpartner: Herr Dr. Schäfer
Raum: E02
Sprechzeiten: Di-Sa, 9-17 Uhr